Die Merkel-Drohne

von poscoleri

Die Merkel-Drohne: Fliegt nicht, kann nicht fliegen, will nicht fliegen, denkt an, die Option des Fliegen-Könnens am Rande der Diskussion anzusprechen. Mit unbefristeter Flugerlaubnis im deutschen Luftraum, erteilt vom TV-Total-Bundesprüfamt für Zertifikationen für nonargumentative Rundflüge und Konkretisierungsausweichmanöver. In der Grundausstattung eine unbestückte Karosserie, kann die Merkel-Drohne mit der holographischen Darstellung jeder beliebigen Hardware bestückt werden oder dem Gegenteil davon. Macht im Rückwärtsgang laut BIEP BIEP wie straßenverkehrordnungstechnisch vorgeschrieben, fährt allerdings nie zurück, fährt nie, lässt die Welt unter sich durchfahren, fabriziert aber ständig geschäftige Geräusche. Hat immer die sehr vage-konkrete Simulation einer Möglichkeit eines Flugplans am Display, verspricht allerdings, bei Gelegenheit nicht zu fliegen beziehungsweise den Flugplan zu revidieren. Nimmt die Flugrouten anderer Flugobjekte nicht wahr beziehungsweise lobt diese, indem sie diese als die von ihr gewählten darstellt, die sie von Schröder übernommen habe, der sich um den deutschen Luftraum verdient gemacht hätte. Steht im Hangar, bleibt im Hangar, sorgt sich um den Hangar, sagt dem Hangar, dass er sie kenne, erklärt dem Hangar, dass er kein Hangar ist, sondern eine Wurstbude.

Advertisements