Erste blöde Auslassungen über das Spektakel

von poscoleri

Sie haben uns gesagt, es wird ein Spektakel, denn es gibt kein Spektakel, wir wissen, dass nichts an Merkel vorbeiführt und wir nicht gegen sie ankommen können, so wie nichts an ARD und ZDF und PRO7 und RTL vorbeiführt. Und genau das soll uns fesseln, denn es könnte zu der riesigsten Überraschung kommen, nichts wäre unerwarteter als diese Überraschung, aber dann kommt es natürlich nicht dazu, was uns beruhigt, denn wir wollen es unaufgeregt. Und Stefan Raab steht neben fünf Menschen, die in der stillen Übereinkunft arbeiten, sich nicht gegenseitig den Teppich unter den Füßen wegzuziehen, und Stefan Raab hat nichts zu verlieren und deshalb reicht es ihm, uns das Gefühl zu geben, wirklich eine Antwort zu erwarten, und schon wirkt er sehr kompetent und lästig. Und dann hat Angela Merkel wieder eineinhalb Stunden gar nichts gesagt außer, dass sie alles ganz genauso nicht machen wird wie sie es schon ewig nicht gemacht hat, und das ist uns dann die große Neuigkeit an diesem Abend.

Wo keine Bedeutung ist, wird die Bedeutung durch die Spektakularisierung der Bedeutungslosigkeit erzeugt.

Advertisements