Ein Zusammenklappen

von poscoleri

Ich liege auf meinem Bauch, den Kopf nach rechts blickend ins Kissen gedrückt. Plötzlich wird meine linke Schulter schwer und nach unten gezogen, die rechte bleibt unbewegt. Meine linke Seite dreht sich ab der Hüfte aufwärts um meine Wirbelsäule vor meinem Brustbein herum, wo sie schließlich auf die rechte trifft, um am Ende ganz mit ihr zu verschmelzen. Ich bin nun zwischen Hüfte und Genick halb so breit und doppelt so dicht.

Advertisements