Der arme Egon

von poscoleri

Egon wurde im Zuge der sogenannten Dotcom-Blase reich & stieg rechtzeitig vor dem Crash aus. Dann verlor er alles bei einen Fensterbruch. Heute schlägt sich Egon durch, indem er seine Mindestsicherung zum frühestmöglichen Zeitpunkt des Monats entgegennimmt und bei Arbeitslosen gegen Geld verkauft. Er bekommt dann üblicherweise 175 Euro, bezahlt dafür 200 Euro und beklagt den Wechselkurs. Der arme Egon. Egon leidet seit seiner Kindheit an seinem dümmlichen Namen, der ihn stets dümmlich erscheinen ließ. Glücklich wurde er nur in der Dotcom-Blase, als er sich im „Internet“ das Pseudonym „Ego_N“ gab, was allgemein als hipp und flashig durchging. Egon benutzte gerne Worte wie „hipp“, „flashig“ oder „Internet“, um als hipp, flashig & Internet durchzugehen. Nun muss sich Egon als Minister europäischer Entwicklungsländer durchschlagen, etwa in Spanien, Frankreich oder Italien. Egon spricht fließend Französisch, Spanisch und Italienisch, allerdings nur mit Tigern, was die Arbeit natürlich zusätzlich erschwert. Es wurde extra ein Französisch, Spanisch & Italienisch sprechender Dolmetscher-Tiger dressiert, der allerdings Silvio Berlusconis Skalp fraß. Er wurde daraufhin eingeschläfert. Der Tiger lebt jetzt in Polen. Berlusconi wird jetzt von Adriano Celentano gespielt, der seine Sache recht gut macht. Egon war daraufhin in Italien ein Staatsheld, seine Stummheit wurde allerdings als beleidigend empfunden und er des Landes verwiesen. Ohne seinen Tiger war Egon ein halber Mensch, da der Tiger seine linke Körperhälfte gefressen hatte. In Castrop-Rauxel wurde ihm eine Hälfte des ersten Körpers von Michael Jackson anoperiert, was ihn entstellte, da es die falsche Hälfte war. Egon hat zwei rechte Füße, das ist wahr. Oft scherze ich darüber, und er weint. Egon ist „nahe am Wasser gebaut“, wie man das so sagt, er weint immer, da er ständig unerbittlich Zwiebeln schneidet. Er nennt es „Zwiebel-Look“. Er ist dann in der rechten Gesichtshälfte sehr unansehnlich. Der rechten von Michael Jackson, seiner linken, haben die Tränen nichts an. Diese unglücklichen Zufälle haben Egon nicht bitter gemacht, nur zynisch & depressiv. Wenn Egon allerdings einen guten Witz reißt, wird er zur Frohnatur. Er kennt nur schlechte Witze. Egon freut sich nur, wenn er glückliche Menschen sieht. Nicht aus Empathie, er ist ein Voyeur. Ich schicke Egon oft Brot holen. Er hat eine kindliche Freude daran, die er durch laute Beschwerden & leises Weinen zum Ausdruck bringt. Der arme Egon.

Advertisements