Coup d’État

von poscoleri

Die Ursache für Pferdefleisch bleibt unklar. Der Lobbyist meiner eigenen Agenda wär ich gern und war doch nur Pressesprecher meiner Ängste. Gemessen an den ins Treffen gebrachten Vorwürfen, die ich mir mache ohne Mühe, kann alles nur noch sonnig werden. Der Nordwind weht aus dem, nicht in den Norden, ich werd ihn mir aus den Haaren kämmen wie verirrte Fische. Ich würd mich dem Schnee anvertrauen für ein wenig Abstand, ein Versprechen von Verständnis und die Trostlosigkeit der Gelassenheit. Nichts hätt ich lieber als ein Verschwinden, dunkel und konkret, unbemerkt und sicher. Skandalöse Kunden erreichen mich, mir von Skandalen kündend wie mediokrer Selbsterhalt. In einem Ort, der meinen Namen trägt, liegen vergraben tausend leere Worte, auf nach Taten grabende Spaten wartend, zwingend hoffnungslos. Koffer müssen keine Koffer packen um einfach zu entschwinden, ich bin leichte Ware, mein globales Handgepäck. Im Fallen möcht ich mich selbst umarmen und die Landungsbrücken ausfahren und mich beim Ausstieg bücken. Nirgends werd ich beim Versuch zu flüchten Zuflucht suchen, ich werde deutlich sichtbar im Felde stehen, heuschreckend und vogelscheuchend zugleich.

Advertisements