Unbarmherzig & nah

von poscoleri

Unbarmherzig gilt es Menschen, ja Freunde, zu versenken, wenn sie meinen Ansprüchen nicht mehr genügen und meine Bedürfnisse nicht mehr befriedigen und meinen Standards nicht mehr entsprechen. Das ist kein Platz für Sentimentalität, Menschen liebe ich, weil ich sie liebe und nicht weil ich sie mal liebte, und wenn ich sie nicht mehr liebe, dann müssen sie weg. Ich kann Freunden nicht verzeihen, denn Freunden muss ich nicht verzeihen, weil ich sie liebe und alles, was sie sind, mit allem Bösen und Blutigen und mit allen Verletzungen, die sie mir beibringen. Wenn es etwas zu verzeihen gibt, dann werde ich dies nicht verzeihen, denn ich hab nicht die Kraft und nicht den Willen, denn ich kann nicht vergessen, was mich verletzte, weil ich nur vergessen kann, was niemals da war. Ich hasse es, doch so ist es nun mal, und bestimmt es ganz anders, aber so steht es nun geschrieben.

Advertisements