Inklusion & Heroistik

von poscoleri

Auf der Suche nach uns selbst wankend trennen wir Erwünschtes von Gefürchtetem, malen uns ein Selbstbild zwischen Passendem und Passablem, ein bisschen Zweifel und ein wenig Hoffnung, etwas Negatives, um nicht zu glatt zu wirken, etwas Schweres, das uns kräftig erscheinen lässt. Es ist, was wir täglich tun, gejagt von und uns selbst jagend mit Klischees & Vorurteilen höchster Güte. Der eine Text muss mich, den einen Text muss ich noch schreiben, dann leg ich mich nieder und schlaf glücklich, bis die Morgensonne mir mein Gesicht wegnimmt.

Advertisements