Ein Trottel im Spiegel

von poscoleri

Ich erkenn sie, die Trotteln, nicht allzu überraschend, bin ich doch selber derer einer, schon von Weitem, und ich bin froh darüber, in den allermeisten Fällen nichts mit den Idioten und Deppen zu tun zu haben, indem ich Räume verlasse und Gespräche beende bei der leisesten Ahnung von Unehrlichkeit und Stumpfsinn. Keine Minute will ich mit Solchen verbringen, und es wird mir gelingen, denn ich bin umbarmherzig wie der Tod und ich habe kein Verständnis. Ich bin nicht der Psychologe und auch nicht der Richter, ich muss denen nicht helfen und sie auch nicht verurteilen, ich muss aber auch nicht über ihre Unerträglichkeit hinwegblicken als wäre sie belanglos. Sollen sie doch so sein, aber nicht mit mir und nicht um mich herum, ich will euch nicht sehen, nicht hören, nicht riechen, und ich werde meine Grenzen setzen und sie zu überschreiten liegt nicht in euren Möglichkeiten.

Nicht heute und nicht morgen, nimmermehr.

 

Advertisements