Ich fühle, gewiss

von poscoleri

Ich spüre den Schmerz und ich spüre mich leben. In all dem Leiden, in dem ich mich so bequem eingerichtet habe, bin ich mir doch das optimistischste Ich, das ich beherberge. In all den Momenten, in denen ich doch so fundamental nicht weiter weiß, bin ich mir doch sicher, dass ich nicht anders kann und will, als so ziellos umher zu wanken, suchend und doch dringlich strebend. Wenn ich mir schon nicht gewiss bin, so bin ich mir doch die größte Gewissheit.

Advertisements